Herzlich Willkommen bei "Unser Bodenwerder"

Von Michael Reich. Bodenwerder. Es hat schon Tradition, dass am Abend vor dem Lichterfest in der Innenstadt von Bodenwerder ein Konzert stattfindet und die Geschäfte der Werbegemeinschaft zur langen Einkaufsnacht einladen. So wird es auch am Freitag, 8. August, wieder sein. Die Band „Reher Klinik“ aus Aerzen hatte im vergangenen Jahr vor dem Geburtstagslichterfest die Besucher in der Fußgängerzone von Bodenwerder begeistert – in diesem Jahr konnte die Gruppe "88 Miles" verpflichtet werden und auf der Bühne vor der Stadtkirche stehen und quasi das „Lichterfest-Wochenende“ starten. Der Verkehrsverein Bodenwerder-Kemnade und die Werbegemeinschaft Bodenwerder laden zu dieser Veranstaltung ein. 

 

88 Miles ist eine Pop, Rock, Funk, Soul, Cover-Party-Band. Sie gründete sich aus sieben ehemaligen Musikern der erfolgreichen Hameln-Pyrmonter Formation "Groove.Box-Compilation" sowie fünf neuen motivierten Mitstreitern.

Gewachsen aus einer Funk´n´Soul Band bekommt sie auf Grund neuer Mitglieder und einem neuen Konzept auch Einflüsse aus dem Pop, Rock, und Disco Genre. Diese Mischung versucht die Band mit eigenem Stil in ihren Liveshows zu gestalten.

Sie ist in der Region überaus bekannt und ist zuletzt beim Weinfest im Bürgergarten in Hameln aufgetreten.

Bei dieser Show bleibt wirklich kein Bein still stehen, denn solch ein Entertainment aus 4-stimmigem Gesang, einer Rhythmus-Fraktion aus Drums, Bass und Percussion, feinsten Piano-Melodien, ausgefeilten Bläser-Kompositionen und prägnanten Gitarren-Klängen bekommt man nicht alle Tage geboten. Mit ihrer ausgewogenen Mischung aus Soul, Disco, Rock & Pop von den 70ern bis Heute sowie auf Wunsch auch ruhigeren Tönen für Dinnerpartys schaffen 88 Miles - Maximum Live Music immer wieder ein unvergessliches Event für Jung und Alt. Im Allgemeinen spielen 88 Miles in ihrem Programm immer ein Best-Of aller Genres.

In Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft wird also der Auftakt des Lichterfestes begangen. Und in diesem Jahr als Stadtfest mit verkaufsoffenen Geschäften bis 22 Uhr - also richtiges "Moonlight-Shopping" am Freitag. Der Eintritt an diesem Freitag (8.August) ist frei.

Weiter geht es dann am Samstag (9. August) um 17.00 Uhr an Bodenwerders Westufer. "Es wird wieder ´ne Magic-Night - mit Feuer-Spektakel und Laser-Show, die auch dieses Jahr die Zuschauer begeistern wird." Uwe Dreyer als Geschäftsführer des Verkehrsvereins Bodenwerder-Kemnade ist schon seit Anfang des Jahres mit den Planungen und Vorbereitungen des Lichterfestes beschäftigt und freut sich auf Bodenwerders "Premium-Event". Weit über die Kreis-und Landesgrenzen hinaus ragt der Bekanntheitsgrad des Spektakels, das viele Tausend Besucher nach Bodenwerder locken wird.

 

Beim Programm habe man in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk auf junge Familien mit Kindern gelegt, so Dreyer weiter. Denn für die jüngsten Besucher wird es einen großen Spielpark geben, in dem alles für die Kinder gratis im Eintrittspreis von sechs Euro enthalten ist. Zu den Aktivitäten gehören Kinderschminken, Porträtmalerei, Goldwäscherei, der Himalaya-Kletterturm, zwei Hüpfburgen, Riesen-Wasserlauf-Bälle und das Mehrfach-Trampolin. Natürlich gibt es auch ein Kinderkarussell und einen Leierkastenspieler. Für den Rahmen rund um das Haupt-Event des Abends ist also auch gesorgt.

Drei Kanonenschläge markieren den offiziellen Start  des Lichterfestes. Baron von Münchhausen wird per Kanonenkugel einreiten und auf der Weser wird es Wasser-Ski-Akrobatik geben. Das Münchhausen-Musical gibt es wieder auf der "schwimmenden Bühne".

Zum vierten Mal wird eine 3D-Lasershow über der Weser die Zuschauer in ihren Bann ziehen. Wie im letzten Jahr kommen wieder fünf Laser zum Einsatz. Zusätzlich zu den zwei Wasserleinwänden – jede 25 Meter breit und 15 Meter hoch – wird Schmidt mit seinem Team Spiegel am Ostufer aufstellen, die für zusätzliche besondere Effekte sorgen werden, dies hat sich im letzten Jahr bewährt. Eine TÜV-Abnahme sei selbstverständlich, betont Schmidt, damit keinerlei Gefahr für die Zuschauer bestehe.

Nach Anbruch der Dunkelheit gegen 22.00 Uhr wird die Weserbrücke brennen und im Anschluß an die Laser-Show bildet das Musik-Höhen-Feuerwerk den gigantischen Abschluß.

Meteorologen sagen für das Lichterfestwochenende Temperaturen zwischen 23 und 28 Grad und keinen Regen voraus – beste Voraussetzungen für den Konzertabend und das Lichterfest. Das Konzert ist eintrittsfrei; Karten für das Lichterfest sind im Vorverkauf in diversen Geschäften, auf den Campingplätzen, bei der Dewezet, den Tourist-Informationen und unter www.dieweserbrennt.de zu bekommen.