Herzlich Willkommen bei "Unser Bodenwerder"

 

„Münchhausen-Geburtstag“ und  Premiere „Münchhausen – Das Musical“ wieder gemeinsam

 

„Münchhausen – Das Musical“ feiert seine Aufführungspremiere wieder gemeinsam mit dem „Münchhausen-Geburtstag“. Und selbstverständlich wird der Baron höchst selbst wieder anwesend sein und die Gratulation in Empfang nehmen. Rund um den Brunnen geht es am 14. Mai (Sonntag) ab 12.30 Uhr los. Unterstützt wird der Baron Münchhausen von der Musikkappelle aus Wiedensahl. Die Gratulationen und Begrüßungen nehmen die Stadtdirektorin und Samtgemeindebürgermeisterin Tanya Warnecke sowie der Bürgermeister der Münchhausenstadt Friedrich-Wilhelm Schmidt vor. Und um 15:00 Uhr wird die schwungvolle Inszenierung rund um die Geschichten des weltberühmten Fabulierers auf der Bühne vor der Stadtkirche St. Nicolai in der Innenstadt von Bodenwerder in das nächste Aufführungsjahr gehen.

 

Kommen Sie mit auf einen fantasievollen und farbenprächtigen Ausflug in die Welt des berühmten „Lügenbarons“ und seien Sie dabei, wenn er seine unglaublichen Abenteuer zu Lande, zu Wasser und in der Luft erlebt. Etwa 50 Minuten lang wird Sie das Ensemble mit poppigen, rockigen aber auch nachdenklichen Liedern verzaubern. Schauspielerische Elemente des Musicals werden hierbei noch stärker berücksichtigt, wodurch die Inszenierung ein neues Gesicht bekommt.

 

Lassen Sie sich von einem spritzig, frechen und farbenfrohen Musical rund um die allseits bekannten „Münchhausiaden“ begeistern. Die Darsteller unter der Leitung der Choreografin Anke Rettkowski freuen sich, auch Sie begeistern zu dürfen. Und das Schönste dabei: Das Zuschauen ist, dank der Sponsoren, kostenfrei!

 

Das Musical wird fortan grundsätzlich jeden 2. und 4. Sonntag von Mai bis August um 15:00 Uhr auf der Bühne vor der Stadtkirche St. Nicolai in der Innenstadt von Bodenwerder aufgeführt. Der letzte Aufführungstermin der Saison findet am 10.09. statt.

 

Die Kooperation der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle mit Unser Bodenwerder hat sich in den vergangenen Jahren bewährt und findet in diesem Jahr eine Fortsetzung. Sehr zur Freude von UNSER BODENWERDER – gemeinschaftlich für Bodenwerder und Umgebung“.

 

Viele Aktivitäten, ein Trampolin und eine Hüpfburg sowie verschiedene Buden mit Waffeln, Crèpes und Bratwurst sorgen rund um den Geburtstag und der Premiere des Musicals für Kurzweil. Übrigens gibt es für alle „erwachsenen“ Geburtstagskinder wieder den beliebten „Gutschein“ für Kaffee und Kuchen, der in einem der drei Cafés eingelöst werden kann. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren, die an diesem Tag Geburtstag haben, gibt es einen Gutschein für eine Tageskarte auf der Sommerrodelbahn. Bitte den Ausweis mitbringen und am Stand von „Unser Bodenwerder“ direkt am Brunnen im Herzen der Münchhausenstadt Bodenwerder melden. Dort gibt es dann die Gutscheine.

 

Also ruhig schon vormerken: Am 14. Mai lohnt sich ein Besuch in Bodenwerders Innenstadt. Natürlich halten auch die Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags geöffnet.

 

Fischmarkt in Bodenwerder mit verkaufsoffenem Sonntag

 

Bodenwerder (bor). Fischmarktflair gibt es in Bodenwerder bereits seit Jahren. Aber anders als in früheren Zeiten, als sich die Gilde der Markschreier mit verbalen „Nettigkeiten“ sich scheinbar die Kunden abspenstig zu machen versuchten, sind es an diesem Wochenende nur die beiden Protagonisten „Der Wattwurm“ und Keks Ronny, die sich noch im alten Stil verhielten. „Wir sind alles Millionäre. Ich bin jetzt schon bei meiner zweiten Million, mit der ersten hat es nicht geklappt“, meint der Wattwurm, der auch auf den bürgerlichen Namen Manfred Schade hört. „Ihr könnt nicht nur aus Mitleid, sondern auch aus Überzeugung bei mir kaufen“, versucht er die über den Fischmarkt wandernden Besucher an seinen Stand zu locken. Und als das nicht klappt, verteilt er dicke Scheiben von einer dicken Mettwurst unter die Leute.

 

 

Aal-Martin bot zwar keinen Aal an, dafür aber geräucherte oder gegrillte Forellen, Rotbarsch und Makrelen. Matjes oder Bismarckheringe im selbstgebackenen Brötchen waren der Renner bei Michel vom Berch bei „Gullivers“. Michael Kleinschmidt aus Halle hatte für seinen Bismarckhering nur ein Wort übrig - „lecker“. Und nebenbei gab es auch noch Unterhaltung durch Zoè Priscilla. Die 15-jährige war Teilnehmerin bei „Voice-Kids 2014“, stellt sich ihr Liederprogramm selbst zusammen und punktete beim begeisterten Publikum unter anderem mit Titeln wie „Goodbye with words“ von Amy Winehouse.

Nicht nur den Samstag sondern auch den verkaufsoffenen Sonntag nutzten viele Besucher, um sich in den Geschäften der Innenstadt umzusehen. Und so trifft sich Nicole Weber aus Uslar bereits seit drei Jahren mit Familienangehörigen aus Hannover zum Fischmarkt oder Lichterfest in der Münchhausenstadt und nutzte den Samstag zum Einkaufsbummel.

Während sich der Getränkestand mit der australischen Forster´s Lager Biersorte in einer eher ruhigen Umgebung zum Verweilen einlud, hatten die Besucher der Zuschauerbänke am irischen Guinnesgetränkestand Unterhaltung des irischen Duos Freddie McCorkey aus dem Country Kerry und seinem musikalischen Kollegen Steve Reeves aus Dublin. Bei irischen Pub-Songs konnten die Gäste randvoll gefüllte Gläser mit Guinnes, Sider oder Kilkenny genießen.

 

 

Ein Hingucker waren auch in diesem Jahr die Mittelalterzelte am Weserufer. Und ja, die Darsteller als Wikinger, Ritter und Druiden oder dem Wolfsmond-Clan haben bei einer Temparatur von knapp 4°C in den Zelten übernachtet. Für viele, hauptsächlich kleinere Zuschauer sorgte Cathrin Hitz aus Hannover. Die 27-jährige hatte rund ein dreiviertel Jahr experimentiert, um die optimale Seifenblasenlauge herstellen zu können. Destilliertes Wasser, Spülmittel, Backpulver und Gleitgel sind neben anderen Zutaten dabei die Hauptkomponenten. Für die riesigen Seifenblasen, die die staatlich geprüfte Sozialassistentin mit ihren in die Seifenlauge getauchten Baumwollfäden produzierte, hatte sie die ungeteilte Aufmerksamkeit der Zuschauer.

Das sommerliche Wetter bescherte dann am Sonntag mit hunderten von Besuchern den Standbetreibern und Geschäftsleuten den ersehnten Umsatz auf dem Fischmarkt und in der von Besuchern überfüllten Innenstadt. Wieder einmal ist das Konzept von "Unser Bodenwerder", die Innenstadt mit in den Fischmarkt zu integrieren, voll aufgegangen!

 

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit laden wir Sie zu unserer außerordentlichen Mitgliederversammlung
am Dienstag, den 07.02.2017 um 19:00 Uhr in der Sparkasse Hameln-Weserbergland,
Geschäftsstelle Bodenwerder, Große Straße 59 in Bodenwerder ein.


Weitere Punkte werden auf Antrag in die Tagesordnung aufgenommen, wenn sie schriftlich bis zum 31.01.2017 bei der 1. Vorsitzenden Melanie Korte-Beuser eingereicht werden.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.


Mit freundlichen Grüßen
Unser Bodenwerder
Der Vorstand


Tagesordnung:

TOP 1 Begrüßung der Mitglieder und Eröffnung der Versammlung
TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung
TOP 3 Veranstaltungen 2017
TOP 4 Sonstiges

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,


hiermit laden wir Sie zu unserer Jahreshauptversammlung 2017


am Dienstag, den 28.02.2017 um 19:00 Uhr in der Sparkasse Hameln-Weserbergland,

Geschäftsstelle Bodenwerder, Große Straße 59 in Bodenwerder ein.

Weitere Punkte werden auf Antrag in die Tagesordnung aufgenommen, wenn sie schriftlich bis zum Dienstag, den 21.02.2017 bei der 1. Vorsitzenden Melanie Korte-Beuser eingereicht werden. Das Protokoll zu TOP 3 liegt zur Ansicht vor der Versammlung bereit oder kann per E-Mail bei der Vorsitzenden oder der Schriftführerin angefragt werden.


Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.


Mit freundlichen Grüßen
Unser Bodenwerder
Der Vorstand

 

Tagesordnung

TOP 1 Begrüßung der Mitglieder und Eröffnung der Versammlung
TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung
TOP 3 Genehmigung des Protokolls der JHV 2016 durch die Versammlung
TOP 4 Bericht der Vorsitzenden
TOP 5 Bericht der Kassenwartin
TOP 6 Bericht der Kassenprüfer
TOP 7 Entlastung des Gesamtvorstandes
TOP 8 Neuwahl des Gesamtvorstandes
TOP 9 Veranstaltungen 2017
TOP 10 Sonstiges

 

TERMINE BODENWERDER UND UMGEBUNG

 

VERANSTALTUNGEN UNSER BODENWERDER                                   2017

 

Fischmarkt mit VO Sonntag                                                               8./9. April

Münchhausen-Geburtstag mit VO Sonntag                                          14. Mai

Herbstzauber mit VO Sonntag                                                           10. September

STERNTALERMARKT                                                                        8.–10. Dezember

 

Veranstaltungen der Münchhausenstadt Bodenwerder / Samtgemeinde Bodenwerder-Polle / Verkehrsverein Bodenwerder

 

Münchhausen-Musical (START)                                                         14. Mai

JAZZ im PARK                                                                                30. Juni

Kunst- & Kreativmarkt                                                                     1./2. Juli

Lichterfest                                                                                    12. August

BBQ-Grill-Event                                                                               9. September

Münchhausenpreis                                                                          jetzt alle 2 Jahre! (2018)

 

Sonstige wichtige Veranstaltungen

 

Wer-Kann-Was-Messe (Gewerbeschau)                                              erst 2018 wieder!

Klassisches Konzert im Museum                                                         2. April

Kirschblütenfest Rühler Schweiz                                                        23. April   FÄLLT AUS!

Premiere Münchhausen-Spiel (Rathaus Bodenwerder)                          7. Mai

Premiere Aschenputtel-Spiel in Polle                                                  21. Mai

Museumssommernacht                                                                    17. Juni

Kürbismarkt Polle                                                                            16./17. September

von Sabine Weiße. Bodenwerder. „Ich bin zum vierten Mal beim Herbstmarkt mit einem Stand dabei und habe hier mittlerweile sogar ein paar Stammgäste“, freut sich Susanne Schaper aus Hameln. Sie bietet Gaumenfreuden an, die man in „normalen Geschäften“ vergeblich suchen dürfte: Hibiskusblüten-Likör oder Quitten-Pfeffer-Aufstrich etwa, Bratkartoffel-Öl oder Chili-Ingwer-Senf. „Alles selbst entwickelte Kreationen aus meiner kleinen Hexenküche“, erklärt „Hexe Sanne“ und fügt an: „Alle Früchte und Blüten stammen aus meinem eigenen Garten, alles ist garantiert ungespritzt.“

Herbstmarkt1

Garantiert Unikate sind auch die schwergewichtigen Kunstwerke, die wenige Meter weiter Ulf Hausmann aus Alfeld mit Kettensäge, ordentlich Radau und großem Geschick aus dem Lärchenholzblock „schnitzt“. Pilze, Sterne, ein imposanter Adler, Wichte, eine Eule und ein Vogelhäuschen, unter dem es sich ein Eichhörnchen bequem gemacht hat: Die Auswahl ist groß. „Wie schön“, ruft eine Besucherin aus und kauft gleich zwei Pilze für die Enkelkinder. „Da hab‘ ich ein schönes Weihnachtsgeschenk.“ Die Geldbörse zückt sie, ihr Mann darf die Neuerwerbungen schleppen.

Herbstmarkt3

Sehr gut besucht ist die achte Ausgabe des Herbstmarktes in Bodenwerders Innenstadt. Das milde Wetter und die schöne Herbstfärbung der Bäume machen Lust auf draußen. In der Fußgängerzone trifft man schnell Freunde und Bekannte. Und überall gibt es etwas zu probieren: Hagebutten-Aufstrich und original französische Salami mit Walnuss oder Feige etwa, ein Schlückchen Holunder-Likör, feinen Käse oder eine Spalte vom „Gelben Richard“, einer sehr alten, aromatisch schmeckenden Apfelsorte.

Werden auch von einigen Besuchern die typischen Herbstmarkt-Stände mit Kürbissen, Äpfeln und Birnen vermisst, so bietet das Angebot reichlich Gelegenheit, sich gegen Herbstblues und Winterkälte zu wappnen. Da gibt es Duftkugeln, Kräuterkissen, Tees, Badezusätze und Kerzen, ein paar Meter weiter kuschelige Mützen aus Fellimitat oder selbst gestrickt, Strümpfe und Schals.

Herbstmarkt4

Noch aber ist es angenehm mild. Die kleinen Besucher drehen gern ein paar Runden auf braven Ponys oder schnitzen ein gruseliges Gesicht in einen Kürbis. Hier und dort versucht sich jemand als Nachwuchs-Verkäufer, bietet aussortiertes Spielzeug für wenig Cent an. Für angenehme Unterhaltung sorgt in Höhe des Münchhausen-Brunnens die „Blue Star Band“.

Geöffnet sind an diesem Nachmittag auch die Innenstadt-Geschäfte. Mit Rabatten oderaußergewöhnlichen Angeboten machen sie den sonntäglichen Einkauf besonders angenehm. Vor der Rats-Apotheke wird Kuchen für einen guten Zweck verkauft. Richtig Trubel herrscht erwartungsgemäß im Spielzeug-Paradies der Eheleute Scholz, wo es angesichts der bevorstehenden Geschäftsaufgabe viel Spielzeug für wenig Geld gibt. Trotz des ergatterten „Schnäppchens“ bedauert manch’ einer das Aus eines weiteren Traditionsgeschäftes in der Innenstadt.

Herbstmarkt2

Regen Zulauf haben auch die Cafes, deren Besitzer noch einmal Stühle und Tische nach draußen gestellt haben. Kurz: In Bodenwerders Innenstadt herrscht eine schöne (Einkaufs-)Atmosphäre.

Von Edda Dreyer. Bodenwerder. Es hat schon Tradition, dass am Abend vor dem Lichterfest in der Innenstadt von Bodenwerder ein Konzert stattfindet und die Geschäfte der Werbegemeinschaft zur langen Einkaufsnacht einladen. So wird es auch am kommenden Freitag, 9. August, wieder sein. Die Band „ReherKlinik“ aus Aerzen hatte im vergangenen Jahr vor dem Geburtstagslichterfest die Besucher in der Fußgängerzone von Bodenwerder begeistert – am kommenden Freitag wird die Gruppe wieder auf der Bühne vor der Stadtkirche stehen und quasi das „Lichterfest-Wochenende“ starten. Der Verkehrsverein Bodenwerder-Kemnade und die Werbegemeinschaft Bodenwerder laden zu dieser Veranstaltung ein. 

 

Rund zehn Jahre besteht die Gruppe „ReherKlinik“ und die Fangemeinde ist in dieser Zeit stetig gewachsen – wie auch die Anzahl der Musiker. „Wir haben weitere drei Trompeter, einen Posaunisten und drei junge Sängerinnen dazubekommen“, sagt Jörg Holzmann. Der Schlagzeuger und Sänger aus Aerzen hat gemeinsam mit dem Gitarristen Peter Keller die Band seinerzeit gegründet. Schnell waren mit Olaf Janows- ki (Keyboard), Olaf Kapelle (Bass) und André Spatz (Gitarre und Bass) weitere begeisterte Mitstreiter gefunden. Die fünf Musiker machten sich einen Namen mit ihrer „guten alten handgemachten Mucke“. Jetzt stehen mittlerweile zwölf Musiker auf der Bühne – und die verstehen ihr Handwerk und wissen, ihre Zuhörer zu begeistern. Sie beherrschen nicht nur ihre Instrumente, sondern auch ihre Stimmbänder.

Die Band covert Musikstücke vorwiegend aus Rock und Blues insbesondere aus den 70er und 80er Jahren. „Gerne spielen wir aber auch Titel aus jüngerer Zeit“, so Holzmann. Die Band hält sich weitestgehend an das jeweilige Original, „ReherKlinik“ steht für rockigen Groove, coolen Blues, aber auch für Rockballaden und Countrymusik.

 

Das Repertoire reicht von Status Quo, Eric Clapton, AC/DC und Free über Stevie Ray Vaughan, Lynyrd Skynyrd, Dire Straits bis hin zu Sheryl Crow, Amy McDonald und Jerry Lee Lewis. Bereits am Freitagnachmittag kommen die Bandmitglieder und bauen ihr Equipment auf der Bühne vor der Stadtkirche auf und der Soundcheck lässt dann schon erkennen, was ab 20 Uhr „abgeht“. Die Geschäfte der Werbegemeinschaft öffnen an diesem Freitag ihre Läden bis 22 Uhr und bieten so die Möglichkeit, in aller Ruhe zu shoppen – teilweise wird dieser Shoppingabend mit besonderen Angeboten zusätzlich attraktiv gemacht. Attraktiv sind auf jeden Fall die Airlights, die in verschiedenen Farben entlang der Innenstadt bei Einbruch der Dämmerung leuchten werden. Diese bunten Leuchtkegel geben den langen Einkaufsnächten in der Münchhausenstadt schon seit einigen Jahren ein besonderes Flair und einen Wiedererkennungsfaktor.

 

 

Einen Vorgeschmack auf das Lichterfest am Samstag – das mittlerweile 61. – wird es eventuell schon am Freitagabend geben. „Wenn alles wie geplant klappt, dann werden wir einen Probelauf der Lasershow machen“, sagt Wulf Schmidt, Geschäftsführer der Tangram Lasertechnik (Braunschweig). Allerdings konnte er gestern noch keine detaillierte Zeitangabe machen. „Wir kommen schon am Donnerstag und werden dann im Laufe des Freitags sehen, wie es klappt“, so Schmidt, der verspricht, dass die Lasershow am Samstagabend gegen 22.15 Uhr noch spektakulärer als beim Geburtstagslichterfest werde.

Waren es im letzten Jahr vier Laser, so setzt er jetzt fünf Laser ein. Zusätzlich zu den zwei Wasserleinwänden – jede 25 Meter breit und 15 Meter hoch – wird Schmidt mit seinem Team Spiegel am Ostufer aufstellen, die für zusätzliche besondere Effekte sorgen werden. Eine TÜV-Abnahme sei selbstverständlich, betont Schmidt, damit keinerlei Gefahr für die Zuschauer bestehe.

Meteorologen sagen für das Lichterfestwochenende Temperaturen zwischen 23 und 28 Grad und keinen Regen voraus – beste Voraussetzungen für den Konzertabend und das Lichterfest. Das Konzert ist eintrittsfrei; Karten für das Lichterfest sind im Vorverkauf in diversen Geschäften, auf den Campingplätzen, bei der Dewezet, den Tourist-Informationen und unter www.dieweserbrennt.de zu bekommen.

 

Unser Bodenwerder
gemeinschaftlich für Bodenwerder und Umgebung e. V.

Große Straße 57
37619 Bodenwerder

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.unser-bodenwerder.de 

 

Vertretungsberechtigter Vorstand: Melanie Korte-Beuser
(Anschrift wie oben)

 

1. Vorsitzende:  Melanie Korte-Beuser
(Anschrift wie oben)


2. Vorsitzender: Carolin Schwiete
(Anschrift wie oben)

 

Kassenwart: Heike Schettki
(Anschrift wie oben)


Schriftführer: Judith Scholz
(Anschrift wie oben)

 

Pressesprecher: Michael Reich
(Anschrift wie oben)

                                                                               

Registergericht: Hildesheim
Registernummer: VR 150 309
gemeinnütziger Verein 

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß Telemediengesetz: Melanie Korte-Beuser (Anschrift wie oben)

 

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. 

 

Grafiken - Banner - Logos - etc.
Text, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf diesen Webseiten unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Einige Webseiten enthalten zusätzlich Bilder, die dem Copyright Dritter unterliegen. Soweit nicht anders angegeben, sind alle Markenzeichen und Logos auf den Webseiten markenrechtlich geschützt.

 

Datenschutz
Die Nutzung des Webangebots ist grundsätzlich ohne Bekanntgabe personenbezogener Informationen möglich.  Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird diese und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Bei jedem Zugriff auf unsere Server werden Daten für statistische und Sicherungszwecke gespeichert. Wir erfassen hier lediglich für eine begrenzte Zeit die IP-Adresse Ihres Internet Service Providers, Datum und Uhrzeit sowie die Website, die Sie bei uns besuchen. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Internetdienstes genutzt und nicht auf Sie zurückführbar ausgewertet. Wir behalten uns das Recht vor, im Falle von schweren Verstößen gegen unsere Nutzungsbedingungen und bei unzulässigen Zugriffen bzw. Zugriffsversuchen auf unsere Server unter Zuhilfenahme einzelner Datensätze eine Herleitung zu personenbezogenen Daten zu veranlassen.  

 


 

Verantwortlich für das Layout und die technische Umsetzung:

 

Medien 31 GmbH
Baustraße 44
31785 Hameln

Tel.: 0 51 51 - 200 157
Fax: 0 51 51 - 200 155

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.medien31.de  

 

Satzung von "Unser Bodenwerder" für

Handel, Handwerk, Industrie und sonstiges Gewerbe e. V.

 

- S a t z u n g - 

 

§ 1 

 

Der Verein führt den Namen "Unser Bodenwerder - gemeinschaftlich für Bodenwerder und Umgebung e.V." und hat seinen Sitz in Bodenwerder. Zweck von "Unser Bodenwerder ist die Wahrnehmung und Förderung der Interessen des Handels, des Handwerkes sowie der Industrie in der Samtgemeinde Bodenwerder. Der Verein strebt keinen wirtschaftlichen Zweck an.

 

Der Verein soll in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Holzminden eingetragen werden.

 

§ 2

 

Die Mitgliedschaft bei "unser Bodenwerder" können alle gewerbetreibenden Personen, deren Betrieb in der Samtgemeinde Bodenwerder ansässig ist, sowie juristische und freiberuflich tätige Personen erwerben. Daneben kann die Mitgliedschaft von jedem Bürger der Samtgemeinde Bodenwerder beantragt werden. Über den Aufnahmeantrag entscheidet der Gesamtvorstand. Gegen den ablehnenden Beschluß des Vorstandes kann die Entscheidung der Mitgliederversammlung beantragt werden, sofern der Aufnahmeantrag von einem Gewerbetreibenden gestellt ist.

 

§ 3

 

Die Mitglieder verpflichten sich, aktiv an der Zielsetzung des Vereins mitzuwirken.

 

§ 4

 

Die Mitgliedschaft erlischt durch Austritt in Form einer schriftlichen Erklärung gegenüber dem Vorstand, die Kündigung kann nur zum Schluß des Kalenderjahres mit vierteljährlicher Frist erfolgen. Die Mitgliedschaft kann auf Beschluß des Gesamtvorstandes gelöscht werden, sofern ein Beitragsrückstand von mehr als 18 Monaten besteht sowie bei groben Verstößen gegen den Zweck des Vereins. Gegen den Beschluß des Vorstandes kann die Entscheidung der Mitgliederversammlung beantragt werden, sofern der Ausschluß einen Gewerbetreibenden betrifft.

 

§ 5

 

Vorstand im Sinne von § 26 BGB sind der 1. Vorsitzende und der 2. Vorsitzende. Beide Vorstandsmitglieder sind jeder für sich allein vertretungsberechtigt. Zum erweiterten Vorstand gehören der Kassenwart, der Schriftführer und bis zu 12 Beisitzern. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung (Jahreshauptver- sammlung) für die Dauer von zwei Jahren gewählt, Wiederwahl ist zulässig. Scheidet ein Mitglied des erweiterten Vorstandes vorzeitig aus, so kann dieses Amt vom ersten Vorsitzenden oder dem zweiten Vorsitzenden bis zur nächsten Wahl an ein anderes Vereinsmitglied vergeben werden. Scheidet dagegen ein Mitglied des vertretungsberechtigten Vorstandes vorzeitig aus, ist unverzüglich eine Mitgliederversammlung einzuberufen.

 

§ 6

 

Die Mitgliederversammlung stellt das oberste Organ des Vereins dar. Sie wählt den Vorsitzenden und die Mitglieder des Vorstandes. Zur wirksamen Beschlußfassung genügt die einfache Mehrheit der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder.

 

§ 7

 

Die Höhe und Fälligkeit der Mitgliederbeiträge wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt.

 

§ 8

 

Über die Mitgliederversammlung wird ein Protokoll geführt, das vom Schriftführer und vom 1. Vorsitzenden zu unterzeichnen ist.

 

§ 9

 

Der Vorstand hat im ersten Quartal des Kalenderjahres eine Jahreshauptversammlung einzuberufen. Die Einladung dazu ist den Mitgliedern mindestens zwei Wochen vor dem Termin in schriftlicher Form unter Beifügung der Tagesordnung zuzustellen. Anträge von Mitgliedern, über die die Mitgliederversammlung entscheiden soll, sind dem Vorstand in schriftlicher Form spätestens eine Woche vor dem Termin einzureichen.

 

§ 10

 

Der Vorstand kann eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Er ist dazu verpflichtet, wenn mindestens 1/3 der Mitglieder des Vereins einen entsprechenden Antrag in schriftlicher Form stellen.

 

§ 11

 

Die Auflösung des Vereins kann nur von einer eigens zu diesem Zweck einberufenen Versammlung mit der Stimmenmehrheit aller eingetragenen Mitglieder beschlossen werden. Wird diese in der Versammlung nicht erreicht, so ist binnen vier Wochen eine zweite Mitgliederversammlung einzuberufen, bei der der Auflösungsbeschluß mit Zweidrittelmehrheit der erschienenen Mitglieder gefaßt werden kann. Diese Versammlung entscheidet auch über das Vereinsvermögen.

 

Errichtet in der Mitgliederversammlung am 25.01.1989.
Geändert in der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 08.05.1989 

Vorläufig geändert am 11.4.2017

 

Das Veranstaltungsjahr 2013 neigt sich schon langsam dem Ende entgegen und die Planungen für 2014 sind schon in vollem Gange. Wir schauen schon auf einige Veranstaltungen zurück, die im Archiv nachzulesen sind, und haben noch den Sterntalermarkt vor uns. Ein Besuch in Bodenwerder lohnt sich mal wieder. Das Rahmenprogramm findet wahrscheinlich wieder vor der Kirche statt. Nähere Informationen folgen.